Hauptmenu

Physiotherapie / Schmerztherapie

Schmerzen können vielerlei Ursachen haben. So können durch Verschleiß, Überbelastung oder Verletzungen an Muskeln, Sehnen und Bändern sowie an Bereichen der Wirbelsäule und den Extremitäten Schmerzzustände auftreten. Wir bieten verschiedene Behandlungen für den Akutzustand und chronische Beschwerden an.

Lasertherapie
Bei akuten und chronischen Schmerzen und Entzündungen.
32,00 Euro

Die Lichtphotonen des Tiefenlasers dringen tiefer in das Gewebe ein, werden dort verstreut und absorbiert und haben deshalb eine bessere Wirkung: Der Entzündungsprozess wird oftmals reduziert, Zellwachstum und Zellkommunikation werden verbessert und die Muskulatur entspannt. Die Lasertherapie ist eine hochwirksame Schmerztherapie, die direkt am Schmerzort und mit systematischer Schmerzhemmung wirkt.

Fangopackung
Eine klassische Behandlung mit wärmendem Mineralschlamm.
24,00 Euro

Der wärmende Mineralschlamm erweitert die Gefäße, lässt das Blut besser zirkulieren und regt den Stoffwechsel an. So wird durch die wohltuende Wärme und die im Schlamm enthaltenen Mineralien der Organismus gestärkt und eine deutliche Besserung verschiedenster Beschwerden kann erreicht werden.

Lymphdrainage
Spezialmassage zur Ausscheidung von Schlacken über die Lymphe.
74,00 Euro

Die Lymphdrainage zählt zu den manuellen Therapieformen und aktiviert als sanfte Massage den Fluss der Lymphe, die Schlacken- und Stoffwechselprodukte abtransportiert und den Körper von Giften, Zelltrümmern und anderen überflüssigen Stoffen befreit. Das Immunsystem wird ebenfalls angeregt.

Schmerzpunkt-Pressur nach Liebscher und Bracht (LnB)
Löschung von fehlprogrammierten Muskelspannungen.
Dauer ca. 60 Minuten99,00 Euro

Mit der von Liebscher & Bracht entwickelten Schmerzpunkt-Pressur, werden fehlprogrammierte Muskelspannungen gelöscht. Ihr Therapeut behandelt Sie ganz natürlich und ursächlich mit seinen Händen. Zunächst wird eine genaue Anamnese des aktuellen Schmerzzustandes erhoben. Im Anschluss erfolgt eine akkupressurartige Schmerzpunktbehandlung an genau definierten Knochenpunkten. Über den Druck auf die Alarmschmerz-Rezeptoren werden Schmerzpunkte beeinflusst, die als biologische Informationsschalter zum Gehirn fungieren. Der festgefahrene Schmerzzustand wird durch die Schmerzpunkt- Pressur gelöst, das muskulär-fasziale Gleichgewicht wieder hergestellt und der Schmerz dadurch meist völlig beseitigt oder stark reduziert.

Um dieses Ergebnis langfristig zu erhalten, erfolgt im nächsten Behandlungsschritt die Anleitung des Patienten in spezielle Dehnübungen. Die regelmäßige selbständige Durchführung dieser Engpassdehnungen durch den Patienten sichert den Behandlungserfolg.